12_image_3_en-US

Was ist eigentlich Zumba® ?

Zumba® ist ein Trainingskonzept, das viele verschiedene Tanzstile und Aerobicelemente miteinander vereint. Kreiert wurde Zumba® in den 1990er Jahren vom Tänzer Alberto „Beto“ Perez in Kolumbien. Mittlerweile ist Zumba® nicht nur ein beliebtes Sportprogramm, zudem sogar Partys veranstaltet werden, sondern auch ein weltweit registriertes Warenzeichen und ein eingetragener Markennamen, unter dem auch Sportmode und ähnliches verkauft wird.

Bestandteile von Zumba®

Zumba® umfasst Elemente aus dem Aerobic, einige Elemente aus Standard- sowie Elemente aus lateinamerikanischen Tänzen. Dabei soll im Training Wert darauf gelegt werden, dass keine Takte gezählt werden, sondern, dass man sich im Fluss der Musik bewegt. Zu jedem Lied gibt es aber dennoch eine eigene Choreographie. Sowohl Musik als auch die Tanzschritte entstammen dabei den folgenden Stilen:

  • Reggaeton
  • Cumbia
  • Salsa
  • Merengue
  • Cha-Cha-Cha
  • Soca
  • Mambo
  • Flamenco
  • Tango
  • Axé
  • Samba
  • Bellydance
  • Bhangra
  • Hip-Hop
  • Zwischenschritte aus dem Aerobic

Spaß im Vordergrund

Im Gegensatz zu anderen Trainingskonzepten steht beim Zumba® nicht der Leistungsgedanke, sondern die Freude an der Musik, der Spaß an der Bewegung und daran, sich zur Musik zu bewegen, im Vordergrund.

Dennoch kann Zumba® anstrengend sein und durchaus zur Fettverbrennung eingesetzt werden. Je nach Zumba® Variante können pro Stunde zwischen 600 und 1.000 Kalorien verbrannt werden.

button


start1